Auf einen Blick:
Kath. Kita "St. Kilian"

Kontakt

Im Samtfelde 57b
33098 Paderborn (Paderborn)
Ansprechpartner/in:
Lioba Thonemann
Telefon:
+49 (5251) 72708
Telefax:
+49 (5251) 8787743
Internet:
Website besuchen
E-Mail:
st.kilian.paderborn@kath-kitas-hochstift.de

Kurzinfo

Die katholische Kindertageseinrichtung "St. Kilian" liegt zentral im Innenstadtbereich der Stadt Paderborn, in einer verkehrsberuhigten Zone. In unmittelbarer Nähe liegen die Realschule (Realschule in der Südstadt) und die Pfarrkirche von St. Kilian.

Das Einzugsgebiet der Einrichtung erstreckt sich auf den gesamten Stadtteil der Paderborner Südstadt. Durch die Nähe des Südrings und der B64 ist die Verkehrsanbindung hervorragend. Die Einrichtung ist mit dem Bus der Linie 7, Linie 4 und Linie 9 zu erreichen. Die Haltestellen "Kilianplatz" und „Südring“ befinden sich in beide Richtungen in unmittelbarer Nähe der Kindertageseinrichtung. Ausreichend Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

 

Kurzprofil:

In der kath. KiTa St. Kilian Paderborn werden Kinder im Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt begleitet. Bei Bedarf werden Kinder auch integrativ betreut. Eine enge Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten ist in diesem Fall gewährleistet. Die Räumlichkeiten der KiTa sind für die Kinder in Werkstätten eingerichtet, die sich an den Interessen der Kinder orientieren und ihnen unterschiedliche, ganzheitliche Bildungsprozesse ermöglichen. 

Räume und Spielbereiche:

Die Räumlichkeiten der KiTa sind in Werkstätten eingerichtet. Die Werkstattarbeit ist ein offenes Konzept und  orientiert sich an den Stärken und den Interessen der Kinder, um diese weiter auszubauen, um dadurch die Schwächen zu schwächen, die Neugier zu wecken und die Lernfreude zu gewährleisten. Das eigene Lerntempo der Kinder steht somit im Fokus ihrer Entwicklung. Ihnen wird ermöglicht, den Spielbereich und die Spielpartner selbst zu wählen.  Den Start in den KiTa-Alltag dürfen die Kinder selbst wählen, entweder in der Gartenwerkstatt oder der Spielewerkstatt.

So bietet die KiTa den Kindern folgende Werkstätten an:

  • die Kreativwerkstatt, in der den Kindern viele kreative Erfahrungen, wie basteln, malen kneten, etc. ermöglicht werden.
  • die Bauwerkstatt, die unterteilt ist in bauen mit Naturmaterialien und bauen mit Lego (je nach den Interessen der Kinder wird das Baumaterial ausgetauscht)
  • die Musikwerkstatt, in der viele musikalische und auditive Erfahrungen gesammelt werden können.   
  • die Spielewerkstatt mit Puppenwohnung, Spielteppich, Leseecke und Handarbeitswerkstatt 
  • die Bewegungswerkstatt
  • das Kindercafé, in dem die Mahlzeiten (Frühstück/ Mittagessen) eingenommen werden
  • die Kinderbibliothek, in der Bücher ausgeliehen werden können
  • die Entspannungswerkstatt
  • die Matsch- und Wasserwerkstatt
  • die Gartenwerkstatt
  • das Vogelnest

Die Eingewöhnung der U3-Kinder findet zunächst in einem separaten Teil der Einrichtung statt, in dem sogenannten Vogelnest. Dazu gehört ein weiterer Raum, der für diese Kinder als Bewegungswerkstatt dient und am Mittag zur Schlafwerkstatt umfunktioniert wird. Im Vogelnest werden den Kindern vielfältige Möglichkeiten der Wahrnehmungsförderung angeboten. Durch die festen Räumlichkeiten und Bezugspersonen wird eine schonende Abnabelung von den Eltern erleichtert. Die Kinder bilden dort ihre Wurzeln und bauen eine stabile Beziehung/ Bindung zu den festen Bezugspersonen auf. Diese Stabilität eröffnet ihnen einen leichteren Einstieg in die Werkstattarbeit.                                                               

Im Eingangsbereich befindet sich eine Informationswand. Hier finden die Eltern wichtige Infos von Eltern für Eltern, sowie wichtige Informationen aus der KiTa. Im Kindercafé befindet sich die

Dokumentationswand. Hier finden Eltern Informationen und Dokumentationen rund um die pädagogische Arbeit mit den Kindern.

Ebenfalls befindet sich hier die „Ich schenk Dir Zeit-Ecke!“ „Nichts ist so kostbar, wie die Zeit mit Dir!“

Schenken Sie Ihrem Kind ein paar Minuten Ihrer kostbaren Zeit, um mit ihm ein kurzes Spiel zu spielen oder ein Buch anzuschauen, etc.

Der große Außenspielbereich der KiTa ist in verschiedene Bereiche für die U3- und Ü3-Kinder unterteilt. Es befinden sich dort unterschiedliche Klettermöglichkeiten, zwei Sandkästen, eine Schaukel, eine Matsch- und Bauwerkstatt und laden somit zur Bewegung mit unterschiedlichen Sinneserfahrungen ein.

 

Förderverein:

Die Ziele des Fördervereins  sind vor allem die Förderung der Belange der KiTa St. Kilian in Paderborn, die ideelle und finanzielle Unterstützung der pädagogischen Arbeit und von besonderen Vorhaben.

Der Verein ist vollständig auf ehrenamtlicher Basis geführt. Jeder Cent fließt in die Belange der KiTa, um dort zu unterstützen, wo die zur Verfügung gestellten Mittel nicht ausreichen.

Einmal im Jahr finanziert der Förderverein zusätzlich einen Ausflug für alle KiTa-Kinder in den Tierpark Olderdissen.

Die Aktionen werden ausschließlich zum Wohle des Kindes durchgeführt.

Jeder finanzielle Beitrag unterstützt die Kinder in ihrer Entwicklung.

Der Förderverein hofft auf eine hohe Bereitschaft der Kita-Eltern, um möglichst viel gemeinsam für die Kinder zu erreichen. "
 

 

Aufnahmekriterien für die katholischen Kindertageseinrichtungen der Stadt Paderborn

Bei der Besetzung freier Plätze zum neuen Kindergartenjahr, werden vorrangig Kinder berücksichtigt, die einen sogenannten Rechtsanspruch haben. Nach aktueller Gesetzeslage sind das Kinder, die zum 1. November des bevorstehenden Kindergartenjahres das erste Lebensjahr vollendet haben.

Falls mehr Kinder einen Betreuungsplatz wünschen, als freie Plätze in der Kindertageseinrichtung zur Verfügung stehen, erfolgt die Auswahl der Kinder mit Hilfe eines Punktesystems auf Basis folgender Kriterien:

  • Alter des Kindes
  • Konfession
  • Geschwisterkind
  • Sozialraum
  • Einzelfallbezogene Gegebenheiten

Die Kinder werden vorrangig nach der Höhe der Punktezahl aufgenommen.

Für Kinder ohne einen sog. Rechtsanspruch wird das Punkteverfahren nachrangig analog angewen

Angebotene Plätze

  • Anzahl Plätze: 44
  • ab 2 Jahren
  • ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt

Betreuungsumfang

  • 25 Stunden pro Woche
  • 35 Stunden pro Woche (ohne Mittagessen)
  • 35 Stunden pro Woche (mit Mittagessen)
  • 45 Stunden pro Woche

Öffnungszeiten

  • 25 Stunden
    07:30 - 12:30 Uhr
  • 35 Stunden
    07:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
  • 35 Stunden (Block)
    07:30 - 14:30 Uhr
  • 45 Stunden
    07:30 - 16:30 Uhr oder 07:15 - 16:15 Uhr

Schließzeiten

Insgesamt schließt die Kindertageseinrichtung 20 Tage im Jahr.

  • 2 Wochen in den Sommerferien
  • 2 Wochen über die Weihnachtsfeiertage
  • zusätzliche Schließtage für pädagogische Arbeitstage des Fachpersonals

Team

  • Leiterin     - Erzieherinnen; Sprachpädagogin;  Musikpädagogin im Elementarbereich
  • Erzieherinnen
  • Kleinkindpädagogin
  • Entspannungspädagogin
  • PIA-Auszubildende
  • Praktikatin im Vorpraktikum
  • Hauswirtschaftskraft

Träger

Kath. Kindertageseinrichtungen Hochstift gem. GmbH

Leostraße 21
33098 Paderborn

Telefon: 05251.12300
Telefax: 05251.123099
E-Mail: info@kath-kitas-hochstift.de