Eltern:
Elterninitiative "Kinderhaus Mobile"

Zusammenarbeit

Allgemeines
Das Kinderhaus Mobile wird von einer Elterninitiative geführt, die dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (Dachverband) angeschlossen ist. Wir sind auf die praktische Mitarbeit der Eltern angewiesen, damit der Kindergartenbetrieb aufrecht erhalten werden kann. Das bedeutet, dass die Eltern anfallende Aufgaben - von der Verwaltung bis hin zu den praktischen Arbeiten, wie z. B. die Gartenpflege - übernehmen. Das alles erfordert Engagement und Zeit, ist erfahrungsgemäß aber gut zu leisten, fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl der Eltern und nicht nur die Kinder verwachsen sehr viel stärker mit ihrem Kinderhaus, wenn gemeinsame Aktionen anstehen.
Die Geschäftsführung obliegt dem Vorstand, der einmal jährlich von der Elternschaft gewählt wird.

Zusammenarbeit
Die Erzieher/Erzieherinnen arbeiten eng mit den Eltern zusammen. Dazu gehört der intensive und regelmäßige Austausch und die Abstimmung über Bildungs- und Erziehungsziele. Angestrebt ist ein offenes, partnerschaftliches Verhältnis zwischen Eltern und Erzieher/Erzieherinnen. Gemeinsame Gespräche haben für uns einen sehr hohen Stellenwert und sind für unsere pädagogische Arbeit eine Selbstverständlichkeit. Es finden regelmäßige Gespräche über die Entwicklung des Kindes statt.
Alle 4 bis 6 Wochen findet ein Elternabend statt. Dieser Elternabend kann unter einem bestimmten pädagogischen Thema stehen. Es werden organisatorische Dinge geplant, die Erzieher/Erzieherinnen berichten von ihrer Arbeit oder die Eltern haben zusätzlich Gelegenheit, Fragen zum pädagogischen Alltag zu stellen. Wir möchten unsere Arbeit transparent machen und Eltern aktiv an Entscheidungsprozessen teilnehmen lassen.
Auf Wunsch der Eltern führen wir auch Hausbesuche durch, wodurch die Beziehung zum Kind und auch zu den Eltern nochmals gestärkt wird.
Die Eltern übernehmen Aufgaben bei Festen und Veranstaltungen, können sich bei der Planung einbringen und haben die Möglichkeit, sich in den pädagogischen Alltag einzubringen. Familienfeste und gemeinsame Aktionen lassen Eltern, Erzieher/Erzieherinnen und Kinder nochmals enger zusammen wachsen.

Elternbeiträge

Die Stadt Paderborn erhebt für die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen als örtlicher Träger der öffentlichen Jugendhilfe Elternbeiträge.
Informationen zur Erhebung und Höhe von Elternbeiträgen entnehmen Sie bitte der Satzung der Stadt Paderborn über die Erhebung von Elternbeiträgen in Kindertageseinrichtungen vom 10.06.2014.
 

Zusätzlich erhoben wird:

  • Der Trägeranteil von 22 € pro Monat
  • Das Frühstücksgeld von 15 € pro Monat
  • Der Mitgliedsbeitrag von 19 € jährlich pro Erziehungsberechtigten des Kindes