Kooperation & Vernetzung:
Kath. Kita "St. Franziskus"

Kindergarten - Grundschule

Der Besuch der Kindertageseinrichtung endet mit dem Übergang in die Schule. Die Selbst-, Sozial-, Sach- und Methodenkompetenzen, die die Kinder im Laufe ihrer Zeit in der Kindertageseinrichtung erworben haben, bilden eine gute Vorbereitung auf die Anforderungen, die sie in der Schule erwarten werden.

Das letzte Jahr der Kinder in der Kindertageseinrichtung wird genutzt, um sie gezielt auf den Übergang in die Schule vorzubereiten.
Unsere angehenden Schulkinder befinden sich inmitten eines kontinuierlichen Bildungsprozesses und im Einrichtungsalltag nehmen sie eine besondere Rolle ein. Sie übernehmen verantwortungsvollere Aufgaben und werden in ihrer Vorbildfunktion für die jüngeren Kinder gestärkt.
Es finden regelmäßige Treffen statt, um die Wünsche und Ideen der Kinder in ihrem letzten Kindergartenjahr mit den Erzieherinnen/Erziehern zu planen.

Eine enge Zusammenarbeit mit der Grundschule ist uns wichtig, um diesen Übergang fließend zu gestalten.
Die Zusammenarbeit beinhaltet

  • gemeinsame Infoveranstaltungen und Fortbildungen,
  • gegenseitige Besuche und Hospitationen von Lehrerinnen/Lehrern und Erzieherinnen/Erziehern,
  • den Austausch zwischen Lehrkräften und Erzieherinnen/Erziehern mit Einverständnis der Eltern,
  • die Möglichkeit für die Kindergartenkinder mehrmals im Unterricht der Grundschule Kaukenberg zu schnuppern,
  • gemeinsame Projekte, wie z. B. Erzählkreis, Schulkinder lesen vor für Kindergartenkinder.