Eltern:
Kath. Kita "St. Joseph" Marienloh

Zusammenarbeit

Eltern vertrauen uns ihr Kind zur Betreuung und Erziehung für einen Teil des Tages an. Dazu ist es erforderlich, dass Leiterin/Leiter und Erzieherinnen/Erzieher eine positive Beziehung zu Ihnen entwickeln und aktiv gestalten.
Familie und Einrichtung sind unterschiedliche „Systeme“ mit eigenen Aufgaben, Regeln und Abläufen. Für das Wohlbefinden eines Kindes ist es wichtig, wie beide „Welten“ zueinander passen und in Beziehung stehen. Dieser Gedanke findet sich auch im Kinder- und Jugendhilfegesetz. Es fordert von der Tageseinrichtung den Auftrag zur Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern in enger Zusammenarbeit mit den Familien wahrzunehmen und Eltern an wesentlichen Entscheidungen der Einrichtung zu beteiligen.

Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit mit den Eltern steht das gemeinsame Bemühen um die Entwicklung und das Wohlbefinden der Kinder.
Wenn es Erzieherinnen/Erziehern und Eltern gelingt, eine solche Erziehungspartnerschaft auf der Grundlage gegenseitiger Akzeptanz einzugehen, wirkt sich das auch positiv auf die Zufriedenheit der Eltern und die pädagogische Arbeit der Erzieherinnen/Erzieher aus.
Ein Kind, das die Beziehung zwischen seinen Eltern und der Erzieherin/dem Erzieher als respektvoll und interessiert erlebt, kann sich in der Einrichtung sicher und geborgen fühlen. Dieses Vertrauen ist eine wichtige Bedingung dafür, dass unsere Einrichtung für das Kind zu einer entwicklungsfördernden und anregenden Lern- und Erfahrungswelt wird.
Nicht zuletzt erlebt das Kind zwischen seinen Eltern und der Erzieherin/dem Erzieher ein Modell für die Gestaltung sozialer Interaktionen.
Erzieherin/Erzieher und Leiterin/Leiter begegnen den Eltern respektvoll, unabhängig von der Lebensform und dem kulturellen Hintergrund der Familien.
Die Eltern erhalten regelmäßig schriftliche Informationen über alle Belange der Tageseinrichtung.


Innerhalb eines Kindergartenjahres führen wir regelmäßig Veranstaltungen durch, wie z. B.:

  • Informationsnachmittag
  • Besuchernachmittage
  • Feste und Feiern
  • Elternversammlung
  • Elternabende auf Gruppenebene
  • Elternabende mit Referenten
  • Elternabende in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen oder Einrichtungen
  • Aktionsnachmittage mit Eltern, Kindern, Großeltern oder Freunden

Die Formen der Elternarbeit variieren von Jahr zu Jahr. Sie orientieren sich u. a. an Aktuellem und den Anregungen von Eltern.

Elternbeiträge

Die Stadt Paderborn erhebt für die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen als örtlicher Träger der öffentlichen Jugendhilfe Elternbeiträge.
Informationen zur Erhebung und Höhe von Elternbeiträgen entnehmen Sie bitte der Satzung der Stadt Paderborn über die Erhebung von Elternbeiträgen in Kindertageseinrichtungen vom 10.06.2014.

Zudem fällt ein Essensgeld an.