Kooperation & Vernetzung:
Kath. Kita "St. Kilian"

Kindergarten - Grundschule

Der Besuch der Kindertageseinrichtung endet mit dem Übergang in die Schule. Dieser Übergang wird, wenngleich es sich um einen herausfordernden Lebensabschnitt handelt, von den Kindern wie den Eltern mit Vorfreude erwartet. Die Selbst-, Sozial-, Sach- und Methodenkompetenzen, die die Kinder im Laufe ihrer Zeit in der Kindertageseinrichtung erworben haben, bilden eine gute Vorbereitung auf die Anforderungen, die sie in der Schule erwarten werden.

Das letzte Jahr der Kinder in der Kindertageseinrichtung wird genutzt, um sie gezielt auf den Übergang in die Schule vorzubereiten. Diese Vorbereitung umfasst Angebote, die die Kinder herausfordern und zum Teil neue und zusätzliche Anreize bieten, z. B. der Besuch im Zahlenland oder die Vorbereitung und Durchführung eines Theaterstücks.

Weiterhin werden für die Kinder Begegnungen gemeinsam mit der Schule geplant, bei denen die Kinder die Schule und Lehrerinnen/Lehrer kennenlernen können. An einigen Vormittagen werden die zukünftigen Schulkinder von ihren Schulen eingeladen, um ein gemeinsames Frühstück mit den Drittklässlern einzunehmen oder die "Tinturally" zu absolvieren. Außerdem gibt es für Eltern Informationsnachmittage, bei denen sie über die Vorbereitung und den Übergang zur Schule informiert werden.