Kooperation & Vernetzung:
Kath. Kita "St. Marien"

Kindergarten - Grundschule

Die kath. Kita "St. Marien" ist zusammen mit der städt. Kita "Kinderhaus am Lippesee", der städt. Kita "Sande" und der Grundschule Sande ein Kinderbildungshaus. 
Diese enge Vernetzung bedeutet, dass sich die Lehrerinnen/Lehrer der Grundschule mit den pädagogischen Fachkräften der Tageseinrichtungen regelmäßig zu einem Austausch treffen. Außerdem wird regelmäßig eine gemeinsame Projektwoche durchgeführt, in der Schülerinnen/Schüler und zukünftige Schulanfängerinnen/Schulanfänger gemeinsam mit ihren Erzieherinnen/Erziehern eine Woche in der Schule verbringen.

Das Kinderbildungshaus hat das Ziel, jedem angehenden Schulkind einen bruchlosen Übergang von der Kita in die Grundschule zu ermöglichen. Ein gemeinsamer Elternabend "Von der Kita in die Grundschule" stellt die Basis. Die Kinder lernen durch diese enge Zusammenarbeit Räumlichkeiten, Lehrpersonen und andere Schulkinder durch regelmäßige Besuche in der Schule, oder dem einmal wöchentlich stattfindenen Turnangebot kennen. 
Die enge Zusammenarbeit der letzten Jahre hat zu einer Akzeptanz auf Augenhöhe geführt. Sie hat einen wesentlichen Beitrag zu der engen Verknüpfung aller beteiligten Personen geleistet.

Kurz vor den Sommerferien kommen die Schulkinder der 1. und 2. Klassen in die Tageseinrichtung, um den zukünftigen Schulanfängerinnen/Schulanfängern vorzulesen. 

Eine weitere Besonderheit im Kinderbildungshaus Sande ist die Schulsozialarbeiterin Magdalena Parakenings, die nur für den Übergang Kita - Grundschule zuständig ist. Frau Parakenings ist sowohl Ansprechpartnerin für Kinder und Eltern im Übergang und der ersten Klassen, aber gleichzeitig auch für die pädagogischen Fachkräfte. Außerdem unterstützt sie gezielt das Soziale Lernen und die Basisförderung in Kita und Schule. Im Zusammenwirken dieses multiprofessionellen Teams kann im Kinderbildungshaus Sande die pädagogische Arbeit in hoher Qualität stattfinden und die Kinder kommen von Beginn an sicher und interessiert in der Schule an.