Eltern:
Kita "dSPACE Dötze"

Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit mit den Eltern gestalten wir partnerschaftlich. Wir stehen beratend, unterstützend und familienergänzend zur Seite. Individuelle Bedürfnisse der Familien stehen im Vordergrund, unser Ziel ist  eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Erziehungs- und Bildungspartnerschaft beschreibt die gemeinsame Verantwortung von Eltern und Erzieherinnen/Erzieher für die Erziehung des jeweiligen Kindes.
Die erlebte gegenseitige Wertschätzung führt zu einer positiven Entwicklung des Kindes. Durch eine gute Erziehungs- und Bildungspartnerschaft spürt das Kind Sicherheit und kann sich so im Kindergartenalltag frei entfalten und sich weiter entwickeln.
Ziel der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft ist es, den Erziehungsprozess gemeinsam zu gestalten und sich gegenseitig zu unterstützen.
Mit all diesen Punkten im Hinterkopf ist es uns wichtig die Bedürfnisse und Wünsche der Eltern in Bezug auf das Wohlergehen ihres Kindes in den Mittelpunkt unserer Gespräche zu stellen.
Kita und Eltern sprechen gemäß einer Partnerschaft über die Lebenssituationen, Erziehungsziele und -methoden.
Wir sind sehr daran interessiert unsere Arbeit so transparent wie möglich zu gestalten, um so eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihnen leisten zu können. Idealerweise bedeutet eine solche Zusammenarbeit die Möglichkeit, Lernprozesse gegenseitig anzustoßen und in einem guten Dialog zu stehen.

Informationen über unserer pädagogischen Arbeit/Termine erhalten die Familien durch:

  • Elternbriefe
  • Schwarzes Brett
  • Tagesberichte der Gruppenaktivitäten
  • elektronischer Bilderrahmen, der wöchentlich aktualisiert wird
  • Hospitationen
  • Jahresagenda (Hier werden alle wichtigen Termine bekannt gegeben.)
     

Elterngespräche
Zwei- bis dreimal im Jahr findet ein ausführliches Elterngespräch über die Entwicklung des Kindes statt. In diesem Gespräch ist für das pädagogische Personal eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Kindes wichtig. Wie verläuft die Entwicklung im sozialen-, emotionalen-, motorischen- und kognitiven Entwicklungsbereich und wie verhält sich das Kind im familiären Umfeld.

Tür- und Angelgespräche
In Tür- und Angelgesprächen teilen wir den Eltern die wichtigsten Belange ihres Kindes vom Tage mit und informieren sie über aktuelle Besonderheiten.

Anlassgespräche
Sollten Eltern den Wunsch nach einem Austausch innerhalb eines Jahres haben, nimmt sich die Fachkraft des Kindes gerne (nach Terminabsprache) Zeit für einen intensiven Austausch.

Hospitation
Gerne dürfen Eltern gemeinsam mit ihrem Kind einen Tag in der Einrichtung verbringen. Für offene Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Elternveranstaltungen
Elternveranstaltungen finden in der Kindertagesstätte zu verschiedenen Thematiken mit unterschiedlichen Zielsetzungen statt:

  • Wahl des Elternbeirates
  • gegenseitiges Kennenlernen
  • Behandlung eines pädagogischen Themas
  • Vorstellung und Absprache der Arbeit in der Kindertagesstätte

Je nach Thematik finden die Veranstaltungen auf Gruppenebene oder für die Elternschaft der gesamten Kindertagesstätte statt.

Eltern-Kind-Veranstaltungen
In regelmäßigen Abständen möchten wir den Familien gemeinsame Aktionen in der Kindertagesstätte anbieten. Gemeinsam organisierte Feste in der Einrichtung vertiefen die Kontakte untereinander und machen deutlich, dass wir ein Haus für Kinder und ihre Familien sind.

Elternbefragung
Unser Haus möchte familienfreundliche und kompetente Begleitung für Eltern sein.
Um das zu gewährleisten, entwickeln wir uns und die Qualität unserer Arbeit beständig weiter. Unterstützung erwarten wir von den Eltern bei der jährlichen Elternumfrage. Die Auswertung wird zum Anlass genommen die pädagogische Arbeit zu überprüfen und bei Bedarf zu optimieren.

Elternbeiträge

Die Stadt Paderborn erhebt für die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen als örtlicher Träger der öffentlichen Jugendhilfe Elternbeiträge.
Informationen zur Erhebung und Höhe von Elternbeiträgen entnehmen Sie bitte der Satzung der Stadt Paderborn über die Erhebung von Elternbeiträgen in Kindertageseinrichtungen vom 10.06.2014.

Aufgrund zusätzlicher Leistungen, wie erweiterter Öffnungszeiten, geringer Schließzeiten und einem Personalschlüssel über dem gesetzlichen Standard, wird darüber hinaus eine monatliche Qualitätspauschale in Höhe von 150,00 € pro Kind erhoben.

Das Verpflegungsentgelt für unsere gesunde Vollverpflegung (Frühstück, Mittagessen und Snack mit Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau) liegt derzeit bei monatlich 94,30 €.