Eltern:
Städt. Kita "Sande"

Zusammenarbeit

Zu diesem Thema haben die Mitglieder des Elternbeirates der Tageseinrichtung (2005) folgenden Text erarbeitet:

„Der Kindergarten ist die erste öffentliche Erziehungseinrichtung, in der unsere Kinder auf das Leben in unserer Gesellschaft vorbereitet werden. Wir Eltern wollen diese Phase mitgestalten, weil Familie und Kindergarten sich gegenseitig ergänzen. Als Grundlage der Elternmitarbeit sehen wir:

  • die Beteiligung der Eltern bei Aktivitäten und Festen des Kindergartens
  • die Zusammenarbeit des Elternrates mit den Erzieherinnen/Erziehern

Die Einbeziehung der Eltern macht den Kindergarten zu einem Ort der Begegnung, in dem Familien unterschiedlichster Gruppierungen und Kulturen zusammenkommen. Sich bei gemeinsamen Aktionen zu begegnen erhöht die Chance, Fremdheit zu verringern. Wir geben unseren Kindern damit ein Beispiel und die Möglichkeit, Zusammenleben zu erfahren. Dieses kann das Miteinander in unserem Wohnort fördern. Die gewählten Mitglieder des Elternrates sind Ansprechpartner für alle Eltern. Sie vertreten deren Interessen und die der Kinder gegenüber den Erzieherinnen/Erzieher und dem Träger der Einrichtung. Die Vielfalt der Anliegen und Bedürfnisse müssen dabei stets beobachtet und diskutiert werden. Die Arbeit des Elterrates ist für unsere Kinder ein Modell dafür, wie Beteiligung in einer Demokratie aussehen kann. Zurzeit vollzieht sich durch die Erhebung von nationalen und internationalen Bildungs- und Wissensvergleichen ein Wandel in den Erziehungseinrichtungen. Aufgrund dieser Tatsache sind Sie als Eltern gefordert, diesen Prozess zu begleiten und Ihre Vorstellungen im Kindergarten einzubringen.“

Alle Erziehungsberechtigten können in den unterschiedlichen Gremien der Elternschaft, wie zum Beispiel dem Elternbeirat oder dem Stadtelternrat, aktiv mitarbeiten. Darüber hinaus bietet der Kindergartenalltag zahlreiche Beteiligungsmöglichkeiten in Form von Hospitationen und der Möglichkeit, Anregungen und Wünsche im Elternbriefkasten zu äußern.

Die Elterninformation erfolgt durch sogenannte Tür- und Angelgespräche, Elternbriefe, Aushänge an den Infowänden, Fotos und Projektinformationen an Stellwänden im Flur und in regelmäßigen Entwicklungsgesprächen, mindestens einmal im Kalenderjahr.

Unser Elterncafé ist eine offene Runde für alle interessierten Eltern der Kindertageseinrichtung und ist täglich während der Bringzeiten geöffnet.

Wir verstehen Eltern als unsere wichtigsten Kooperationspartner mit denen wir gemeinsam zum Wohle aller Kinder eine Erziehungspartnerschaft anstreben. Der Austausch mit den Erziehungberechtigten über Gewohnheiten, Rituale und kulturelle Gegebenheiten ist für die Aufnahme der Kinder von großer Bedeutung. Die Beteiligung von Eltern ist bei uns ausdrücklich erwünscht und stellt einen besonderen Schwerpunkt dieser Einrichtung dar.

Elternbeiträge

Die Stadt Paderborn erhebt für die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen als örtlicher Träger der öffentlichen Jugendhilfe Elternbeiträge.
Informationen zur Erhebung und Höhe von Elternbeiträgen entnehmen Sie bitte der Satzung der Stadt Paderborn über die Erhebung von Elternbeiträgen in Kindertageseinrichtungen vom 03.07.2020.

Angaben zur Höhe des Essensgeldes erhalten Sie hhttp://mein-digiport.de/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/26787/showier.