Kooperation & Vernetzung:
Städt. Kita "Wilhelmshöhe"

Kindergarten - Grundschule

Um den Kindern einen möglichst sanften Übergang vom Kindergarten in die Schule zu ermöglichen, arbeiten wir eng mit den 3 umliegenden Grundschulen zusammen. Wir sind zertifizierter Bildungshauspartner mit dem Grundschulverbund Riemeke-Theodor und sind aktiv am Arbeitskreis "Zusammenarbeit-Kindergarten/Grundschule" des Bildungsbüros Kind und Ko beteiligt, in dem wir einen Maßnahmenkatalog zur Gestaltung des Überganges für die Stadt Paderborn entwickelt haben.
Durch die Bildungshauspartnerschaft pflegen wir engen Kontakt zur Grundschule Riemeke. Es finden regelmäßige Hospitationen statt, d. h. Kindergartenkinder besuchen die Schule, aber auch die Lehrer/Lehrerinnen kommen in den Kindergarten, um die zukünftigen Schulanfänger zu besuchen. So wächst langsam eine Vertrautheit zur Schule, den Räumlichkeiten und den Lehrerinnen/Lehrern. Wir nehmen mit den zukünftigen Schulanfängern an einer Buchstabenstunde teil, besuchen die Schule während der Projektwoche oder erleben einfach mal eine Pause auf dem Schulhof. So wachsen die Kinder langsam in den Schulalltag hinein und bis zur Einschulung ist ihnen die Schule vertraut, sodass sie sich mit "ihrer" Schule identifizieren können. Ein fester Bestandteil ist das Vorleseprojekt, bei dem Kinder der Grundschule Riemeke zum Vorlesen in den Kindergarten kommen. Oft sind es ehemalige Kindergartenkinder, die zu uns kommen und die kleineren Kinder sind dadurch sehr beeindruckt.
Aber auch die anderen Schulen besuchen wir zu Hospitationen, damit jedes Kind, das eingeschult wird, schon Kontakt zu seiner Schule hat.

Im Kindergarten haben wir auch eine Schulkindgruppe, in der die Kinder durch verschiedene Aktionen und Angebote  auf die Schule vorbereitet werden, damit sie selbstbewusst und angstfrei den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule schaffen.